Tarallucce

Geschichten und Klänge aus dem Süden Italiens

Tarallucce

Fröhliche, melancholische und zärtliche Lieder aus Campanien - eine Begegnung mit den Facetten neapolitanischer Volksmusik – einer Welt zwischen Traum und Wirklichkeit.

Tarallucce ist ein traditionelles, neapolitanisches Brotgebäck – und Tarallucce nennt sich das aus drei Frauen bestehende Ensemble, das mit viel Temperament neapolitanische Volksmusik erklingen lässt. Feurige Tarantellen und urtümliche Tammorrarhythmen wechseln sich ab mit schmeichelnden Villanelle und Canzoni d’amore.

Die Liebe zur süditalienischen Volksmusik führte die ursprünglich fünf Musikerinnen von Tarallucce zusammen. Sie schöpfen aus den reichhaltigen Quellen der musikalischen Vergangenheit Süditaliens, bearbeiten die Stücke sorgfältig und behutsam, immer im Bestreben, die Einzigartigkeit und Ursprünglichkeit der einzelnen Lieder und Instrumentalstücke zu bewahren.

Fiorentina Talamo: Gesang
Manuela Frescura: Mandoline, Mandola
Laure Perrenoud: Gitarre
diverse Rhythmusinstrumente

Volksmusik aus dem Süden Italiens

Gage: ab CHF 1'200.--

Webseite

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!